Dienstag, 18. März 2008

Heute im Interview: Michael Söldner


Er ist derjenige der bei Problemen mit Gamepro + & Co. immer wieder genannt wird: Michael Söldner. Aber was macht Michael eigentlich genau bei der Gamepro? Was macht Michael um Monat für Monat im Gamepro Heft abgebildet zu sein? Es wurde wieder knallhart recherchiert und es fand ein Interview statt. Hier erfahrt ihr wie Michael zu Gamepro gekommen ist, wie es ihm gefällt und ob er ebenfalls leidenschaftlicher Videospieler ist. Viel Spaß!

Hallo Michael, was ist überhaupt deine Aufgabe bei Gamepro.de und im Forum?

Mit dem wohlklingenden Titel Community-Manager ausgestattet, gehört es sowohl zu meinen Aufgaben, zwischen den Moderatoren und den Interessen des Verlags zu vermitteln, als mich auch um die Loginprobleme und GP+ Wehwehchen zu kümmern. Zudem schreibe ich über die Woche News für GamePro.de und halte die Spiele-Datenbank so aktuell wie möglich.


Macht es dir Spaß?

Auf jeden Fall! Der Relaunch von GamePro.de Anfang 2006 hat uns damals viele neue Möglichkeiten eröffnet, Inhalte auf der Seite zu organisieren. Mit Mods wie Vynix oder PhanZero hab ich fast täglich zu tun, auch im privaten Bereich.


Wie lange bist du schon bei der Gamepro?

Nach meinem sechsmonatigen Redaktionspraktikum von Dezember 04 bis Juli 05 hat André Denise und mir angeboten, den Relaunch von GamePro.de vorzubereiten und die Website anschließend zu betreuen. Ich bin also schon über drei Jahre dabei.


Wie bist du damals zur Gamepro gekommen?

Um mein Studium beenden zu können, war ein Praktikum nötig. Als PC-Spieler wollte ich dieses gern gemeinsam mit meiner Freundin bei GameStar oder PCGames absolvieren. Letztlich bin ich dann jedoch in der DVD-Abteilung der GamePro gelandet und so mehr oder weniger auch zum Konsolenspieler geworden.


Gab es in deiner Arbeitszeit bei der Gamepro schon wirklich schwere Zeiten? Wenn ja: Warum?

Die Zeit kurz vor dem ersten Relaunch war sehr anstrengend. Jeden Tag vier Stunden in der Spiele-Datenbank wühlen, Beschreibungen übersetzen, Releasetermine eintragen und nicht zu wissen, wie das Ganze dann im fertigen Zustand aussehen wird, ist nicht sonderlich erbauend. Aber das Ergebnis hat mich dann schnell wieder motiviert.


Du bist freier Mitarbeiter der Gamepro. Was machst du außerdem?

Um meine Brötchen zu verdienen, schreibe ich am Wochenende noch News auf PCWelt.de Eines meiner größten Hobbys ist unsere Gamesite www.GameRadio.de auf der wir mit täglichen News und Artikeln, Video-Reviews und Game-Music-Downloads um die Gunst der Leser buhlen.


Spielst du Videospiele?

Ich muss zugegeben, dass ich vor 3-4 Jahre noch absoluter Konsolenhasser war. Als meine Freundin dann unbedingt eine Xbox anschaffen wollte, hat sich dies ganz schnell geändert. Mittlerweile zocke ich überhaupt nicht mehr am PC und habe mir alle aktuellen Konsolen und Handhelds angeschafft. Sollte ich nachmittags mal eine Stunde Zeit haben, dann ziehe ich mit Advance Wars: Days of Ruin in den Krieg. Da mir Denise zum Geburtstag eine PS3 geschenkt hat, müssen jetzt natürlich noch alle Hits der Sony-Kiste (Uncharted, Heavenly Sword, Motorstorm) nachgeholt werden.


Wie viel Kontakt hast du zu den Redakteuren?

Mit Daniel (dem Content Manager) hab ich fast täglich im ICQ zu tun. Da wir uns meist nur zu Weihnachtsfeiern oder auf der Games Convention sehen, findet die Kommunikation meist nur über das Internet statt. Henry, Markus und Co. trifft man ebenfalls ab und zu im ICQ.


Du bekommst es regelmäßig mit Problemen der User zu tun. Trotzdem bist du immer sehr freundlich. Schwierig?

Nein, die Anfragen sind meist nett formuliert. Einige User meinen, mich mit Herr Söldner ansprechen zu müssen und sind total förmlich. Meist lassen sich die Probleme auch schnell aus der Welt schaffen, mit anderen Usern hat man hingegen regelmäßig zu tun.


Ein Satz zum Abschluss:

Ich möchte an dieser Stelle allen Lesern von GamePro.de danken, die uns in guten wie auch schlechten Zeiten die Stange gehalten haben.

Vielen Dank für das Interview und den sehr schönen Schlusssatz! Du bist ein sehr netter Mensch, mach weiter so!

6 Comments:

Vynix said...

Super Interview. Sowas sollte definitiv häufiger hier zu lesen sein! Danke Micha an dieser Stelle, das er dafür seine kostbare Zeit opfert.

BertBarth said...

Ich kann mich Vynix nur anschließen, gut gemacht, inforeich und interessant - davon würde ich auch gerne mehr lesen. :)

AllenSchezar said...

Wirklich klasse, ich hoffe du interviewst in Zukunftr noch andere Gamepro-Mitarbeiter oder auch Moderatoren oder User von GamePro. Sehr interessant das Ganze.

PhanZero said...

Michael Söldner... hmm, der Name sagt mir irgendwas, aber ich komm grad nicht drauf. Kenn ich den? *aua*

Na, eigentlich fehlt doch nur noch ein Interview mit einem Redi -- da erwarte ich dann aber einen schonungslos investigativen Journalismus.

Hirschchen said...

Schönes Interview hast da auf die Beine gestellt. Top!:thumbs:

MFG

GAMEPROFF said...

Die Idee mit den Interview der verschiedenen User...Ich glaub, ich hab das jetzt das Thema für meinen Beitrag.