Dienstag, 29. April 2008

Zur Erinnerung an J.P.

Ich saß kürzlich vor meinen DVD's und ging meine Sammlung durch. Ich hab mir schon lange keine DVD mehr zugelegt und versuchte festzustellen, welche wohl die Letzte war die ich mir gekauft hatte. Dabei fiel mein Blick auf ein paar DVD's, die ich nicht gekauft hatte, sondern geschenkt bekam. Und dabei fiel mir J.P. wieder ein. Man erlebt als Moderator manchmal schon merkwürdige Sachen, aber die Geschichte um J.P. war eine, die mich auch heute noch nachdenklich stimmt.

Ich war erst kurz Moderator, vielleicht zwei oder drei Monate im Amt. Da bekam ich plötzlich eine Nachricht von einem User namens J.P.. Er fragte nach, ob er eine Verlosung im Forum starten dürfte, in deren Verlauf er mehrere hundert DVD's und Spiele an die Community verschenken wollte. So was las man wirklich nicht alle Tage und ich konnte mich auch nicht erinnern so was jemals im Forum gesehen zu haben. Ich kannte J.P. aus dem damaligen Diskussionsforum. Da war er mir als kompetenter Diskussionspartner aufgefallen. Nicht großartig aktiv, er hatte gerade mal über 150 Posts, aber er schrieb immer mit viel Substanz. Ich antwortete ihm, nach kurzer Absprache mit KaMiKaTzE, dem damaligen Moderator für das Suche/Verkaufe-Forum, dass man das durchaus machen könnte, wir als Mods aber schon gerne wissen würden warum er so viele DVD's und Spiele verschenken will, wenn er doch die Möglichkeit hätte das alles bei eBay o.ä. reinzusetzen und dabei noch den ein oder anderen Euro zu verdienen.

Die Antwort auf meine Frage war etwas, wo ich erst mal fassungslos vor dem Schirm gesessen habe. J.P. war schwer krank und bevor er sich ins Ausland absetzen wollte, um dort seinen Lebensabend zu verbringen, wollte er all seine Habseligkeiten loswerden. Seine Familie wollte J.P. damit nicht beglücken und sie sollte auch nicht die Möglichkeit bekommen seine Habseligkeiten zu verkaufen. Diese Nachricht hat mich damals traurig gestimmt. Ich kannte J.P. nicht, aber trotzdem hat mich das getroffen.

J.P. eröffnete seine Verlosungsthreads. ( Vor-Weihnachtsverlosung DVD, OK, letzte Verlosung ABGESCHLOSSEN RIEN NE VA PLUS, Alle Games müssen raus 2. Verlosung ABGESCHLOSSEN!!!) Natürlich gab es einige User, die sich zu Recht fragten wie jemand dazu kommt eine solche Anzahl von DVD's und Spielen einfach so zu verschenken, aber ich war dazu angehalten worden nichts zu sagen, was mir in diesem Fall nicht schwer fiel. Bei der Verlosung der DVD's machte ich sogar mit und konnte am Ende sogar 100 DVD's mein Eigen nennen. Aber auch viele andere User machte J.P. mit seinen Paketen eine Freude.

Den letzten Post im Forum machte J.P. im Was würdet ihr tun wenn ihr am nächsten Tag sterben würdet?-Thread. Es entstand eine Diskussion darüber, ob er damit seinen Selbstmord ankündigen und ob ich das verherrlichen würde. Eine ziemliche Fehlinterpretation. Das Letzte war dann die Accountlöschung und J.P. war nie mehr gesehen.

Ich möchte mit diesen Blog an J.P. erinnern. Ein sicherlich nicht gerade vor Freude sprießender Eintrag, aber ein Auszug aus unserem Forum dem man sich erinnern sollte.

6 Comments:

allenschezar said...

Joa, das war ne traurige Geschichte damals. Ich hatte bei der Verlosung auch vergeblich mein Glück versucht. Aber ob mich die Umstände hinter der Verlosung so glücklich über einen Gewinn hätten werden lassen?

Vynix said...

Ich hatte damals das Gefühl das er froh darüber war seine Spiele und DVD's an Leute verschenken zu können.

Hirschchen said...

Das war der Hammer damals.
Kann ich mich auch noch gut dran erinnern. Ich war recht fassungslos als die Umstände der Verlosung herauskamen, obwohl ich mir natürlich schon so etwas in der Art gedacht hatte.
Ein sehr schöner Beitrag, Feuervogel...zu Recht sollte man sich an J.P. erinnern.

GAMEPROFF said...

Ich war beim lesen richtig geschockt.

BertBarth said...

Da diese Aktion zur Zeit meiner Inaktivität stattgefunden hat, habe ich von der ganzen Sache gar nichts mitbekommen. Von J.P. leider auch nichts.

Die Geschichte stimmt mich schon traurig und regt zum Nachdenken an. :(

maryokutai said...

Eine Geschichte, die ich aufgrund sehr seltener Besuche des Handelsforums wohl verpasst habe.
Und mich vielleicht gerade deswegen jetzt so schockiert.
Auf jeden Fall hat er mit einer sehr noblen Geste abgedankt und wird zu Recht hier im Blog verewigt.