Freitag, 18. April 2008

Gedanken zum Forum / Die Akte "toenchen"

Was bewegt einen Menschen sich stundenlang an den PC oder Laptop zu hängen und in den Weiten der Milliarden von Sites in ein Forum zu posten?
Ich denke erstmal ist eine Liebe zum Lesen Grundvorraussetzung und ein Maß an Mitteilungsbedürfnis. Ferner kommt die Liebe zu einem Hobby hinzu und der Schutz unter einem doch recht anonymen Nick auch Sachen zusagen die man eventuell nicht so ansprechen würde.
Zu einem Teil denke ich auch das es sehr angenehm für den User ist die entsprechenden Fäden in einem Forum zu nutzen, weil jeder der dort ebenfalls postet keine Erklärung zur Thematik braucht.
In unserem Fall natürlich Videospiele, wer dort in einen FF - Thread postet weiß auch genau was das ist. Nicht so die Freunde im Real Life denen Final Fantasy überhaupt nichts sagt und die meinen das es ein neues Gericht vom Chinamann ist.
Der Austausch und der Wille zur Diskussion ist für den erfolgreichen User im Board ebenfalls unabdingbar, da vieles auf Geben und Nehmen basiert.
Hier gibt man einen Tipp zu einem Spiel und auf der anderen Seite hilft einem jemand bei einem anderen Spiel weiterzukommen.
Ebenso kann man in einem Forum auch leichte Kost bieten oder geboten bekommen wie momentan der "Everyday" - Thread im Smalltalk zeigt.
Mit minimalem Aufwand hat man dort eine Vielzahl von Usern wieder befriedet die schlichtweg nach einer Spielwiese gesucht haben.
Die Nachfrage war/ist zweifelsfrei vorhanden und das Posten um das Posten willen ist mit dem MHD des Topics auch umgangen worden.
Natürlich muss man sich in einem Forum an die Boardregeln halten und die oftmals erwähnte "Netiquette" einhalten, da man ja immer noch mit menschlichen Wesen komuniziert.
Ein Forum ist niemals eine Demokratie in der der Einzelne etwas verlangen kann.
Viele könnten die Moderatoren zum nachdenken anregen.
Aber alleine in den Regeln steht meistens das die Obrigkeit das letzte Wort hat und sich im Härtefall auch nicht erklären muss, sondern eine uneingeschränkte Macht für den schnöden User besitzt.
Dies führt natürlich immer mal zu Reibungspunkten und von einem Tag ist der "Mod des Jahres" zu einem "Pimpf ohne Real life" verkommen.
Zum Glück wird natürlich nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird.

Natürlich hat man auch Querulanten in den weiten des Internets die auf nichts anderes aus sind als zu provozieren und meistens die Grundfeste des Forums zu erschüttern.
Kommen wir bis zum dato größten User der diese zweifelhafte Ehre zu Teil bekam.

Die Akte "toenchen"

Ich rede hier vom toenchen aka. Schlag mich tot aka. Ich hau deiner Mutter die Wasserbeine ab aka Ich bennenne mich nach Literaturfiguren aka....
Ihr seht schon...der Toni hatte viele, viele Nicks mit denen er Schabernack trieb und die versammelte Modschaft locker ein oder zwei graue Haare kostete.
Ich mochte den Toni immer, auch wenn er mich des öfteren beleidigte...aber wie gesagt nix wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.
Toni ist überdurchschnittlich intelligent und hat ein erhebliches Problem mit Autoritäten wie sich im weiteren Verlauf herausstellen sollte. Zudem war er ein Meister im Nick verbrauchen.
Deren Halbwährzeit von wenigen bis Hunderten von Posts ging.
Irgendwann schoß sich Toni auf den Moderator Granman ein, bis dato ein respektiertes Mitglied der User sowie Modschaft. Mit seinen über 35 Lenzen hatte er alles erreicht was man in einem Forum werden konnte.
Toni zog derbe über Granman ab ob er den keine Real life hätte und so weiter. Ferner orakelte er immer geheimnisvoll umher, das der Rest ihn auch hassen würde sobald Toni gewisse Sachen publik machen würde.
Nach einem bitterbösen Abschiedsthread indem er Granman bat sich doch bitte selber zu ficken und viellerlei Scherze mehr flog Toni abermals.
Die Zeit verging und es wurde(lasst mich jetzt nicht lügen) eine Online Fußball - Liga im Forum ins Leben gerufen. Dies fand der Toni überaus toll und muss derbste Schleimarbeit bei der Obrigkeit hingelegt haben.
Nicht anders ist es zu erklären das er erneut wieder freigeschaltet wurde und fortan wieder sein Unwesen trieb. Die Sache mit Granman schien vergessen und er benahm sich so "normal" wie es ihm möglich war.
Tjo...bis dann irgendwann die GP - Forumswahl 2007 ins Haus stand.
Der Threadersteller der Wahl stellte vollkommen blauäugig ein Pendant zur Kategorie "Bester User 2007".
Also quasi "Welchen User mögt ihr nicht."
Diverse anfängliche Einwände seitens der User und ein paar Moderatoren wurden naiv weggewischt und die Kategorie blieb tatsächlich drin. So im Rückblick hätte ich sie bestimmt rausgenommen, wenn ich nur die leiseste Ahnung gehabt hätte...welchen Bumerang ich da kräftig in den Himmel warf.
Nichtsdestotrotz das Ende vom Lied war das Granman diese Negativ - Kategorie haushoch gewann. Ich weiß ganz ehrlich nicht wieviele Zweitnicks sich Toni erstellte und wieviele User er bat für Granman zustimmen.
Das Ergebnis stand und Toni weidete sich daran wie eine Sau im Schlamm. Zu jeder passenden oder auch unpassenden Gelegenheit wurde dies dem "Gewinner" mitgeteilt.
Ich persönlich dachte mir natürlich nichts dabei, ging es doch noch immer nur um eine Wahl in einem Internetforum, der man dann doch nicht allzuviel Aufmerksamkeit schenken sollte.
Erst da merkte ich das Granman die Sache sehr sehr persönlich nahm und das ich einen Fehler gemacht hatte. Entschuldigungsversuche meinerseits blieben unbeantwortet und selbst der sonst so scheue Evil ließ es sich nicht nehmen auch auf mich einzuprügeln.
Das liebe Leute war allerdings nur das Vorgeplänkel zur "Schlacht im Offtopic - Thread" zu der es noch kommen sollte und die Userschaft um viele, viele Mitglieder erleichtern sollte.
Die Zeit verstrich und es wurde Zeit für die E3. Dort wurden dann Threads zu den jeweiligen Pressekonferenzen der großen Drei aufgemacht und ich dachte mir, wenn ich schon als Sony - Fanboy verschrien war...dann machst du auch den Thread zur deren PK auf. Gesagt getan. Ich hielt mich akribisch an den Vorgängerthread zur MS - Pressekonferenz und erstellte ihn.
Er wurde dankbar angenommen und fing sich seine Antworten eine nach der anderen.
Granman war zu jener Zeit als Mod im Spieleforum unterwegs und schloß meinen erstellten Thread dann einfach morgens.
Zudem löschte er auch 2 Postings von mir und Deadh.
Verdammt hätte er doch nur was geschrieben...
Somit fing die Ouvertüre zum Forumsbeben 2007 ganz langsam an.
Ich war sauer, das er einfach meinen Thread geschlossen hatte und das er Zensur betrieb um Kritik mundtot zumachen.
Ich äußerte meinen Unmut im alten Offtopic - Thread von Darkmaster - L und mit der Post 5247 sollte alles anfangen. Heute würde ich gewiß anders handeln, damals hatte ich einfach nur einen Hals.
Dann stellte ich fest das Granman alle meine drei erstellten Threads zur Userwahl 2007 zwischenzeitlich gelöscht hatte, damit nur niemand von seinem Gewinn in besagter Katergorie erfuhr. Dies stieß mir noch saurer auf, da ich ein nichtzuverachtendes Zeitpotenzial in die Wahl gesteckt hatte. Ein Wort ergab das andere und wir hatten bald darauf richtig leben in der Bude und es ging hoch her.
Zu unserer aller Überraschung wurde Granmans Nick hier vollkommen ausgetilgt...n/a.
Es ging mir runter wie Öl und die Sache war für mich gegessen, da Granman wohl keine Zeit mehr für das Forum hatte...dachten wir alle anfangs.
Das toenchen orakelte wiederum das er niemal gegangen sei weil er keine Zeit mehr für das Forum gehabt hätte.
Die anwesenden Moderatoren wiesen diese Anschuldigungen zurück und wollten die persönliche Entscheidung Granmans natürlich respektieren.
Toni bohrte unverhohlen weiter und faselte später irgendwas von Beweisen die er vorlegen würde um alles aussagekräftig zu unterstreichen.
An diese unrühmlichen Stelle kommt unser Hip - Hop Sittenwächter Mattes, ehemals auch Moderator ins Spiel.
Die Diskussion im Smalltalk ging weiter und dann geschah es plötzlich und Toni zog mehrere Screenshots aus dem internen Forum der Moderatoren aus dem Hut.
Diese belegten nun eindeutig das Granman Verfolgungswahn hatte, ich ein verschissener Sony - Fanboy war, Granman doch wegen dem gelöschten Thread zur Sonys PK ging, die übrigen Mods gelogen hatten und das Mattes ein Verräter war.
Mein Gott ging es danach ab im Offtopic.
Sowas habe ich noch nie erlebt und werde das wohl auch in dieser Größenordnung im GP - Forum auch nicht mehr.
Toni wurde umgehend gekickt und Mattes erhielt seinen virtuellen Genickschuß von PhanZero. Die Wogen glätteten sich erst nachdem fast ein Dutzend Leute gekickt worden sind, die zwei Mods miteingerechnet.
Danach wurde es ruhig und Toni wurde auch nie wieder im GP - Forum gesehen.

written by Hirschchen

8 Comments:

PhanZero said...

Datt Hirschchen buddelt datt Toni aus. *g*

Nja, Granman ist nicht nur deswegen gegangen, mit dem Gedanken gespielt hatte er schon vorher. War also nur eine Frage der Zeit, das war letzten Endes dann halt nur der Punkt, wo er den Spaß gänzlich verloren hatte. Irgendwo verständlich.

Das mit dem Thread damals war ne ganz blöde Kiste, die uns unser Content-Manager (Daniel Feith) da eingebrockt hatte. Irgendwie fühlte er sich berufen, den Thread erstellen zu müssen, ohne das mit uns abzusprechen. Gran hatte diesem dann den Vorrang gegeben, und war dann (sicherlich zu Recht) genervt, dass das derartige Proteste nach sich ziehen würde. Hätte vermieden werden können, indem man einfach mal beim jeweiligen Mod anfragt, warum das geschehen ist, statt im anderen Thread zu protestieren. Wie schonmal gesagt: Man muss sich nicht wundern, dass Mods genervt und stinkig reagieren, wenn ständig über sie hergezogen wird. Irgendwann reicht es dann einfach. Du hattest mich im ICQ angeschrieben gehabt danach und ich hatte dir das erklärt - damit war es erledigt. Es kann so einfach sein... wenn man denn will.

Ansonsten... tja, datt Toni. Wirklich originell war der Kollege ja nie so wirklich, immer der gleiche Käse, "kein Reallife", "Willkür!", blablabla. Irgendwann wurde das schon recht langweilig, irgendwie. Neues kam da ja auch nie so wirklich, halt immer nur die alten Nummern... naja, ich denke mal, die hat ihm irgendwer aufgeschrieben und derjenige ist dann gestorben, darum hatte er einfach keine neuen Sachen parat. Ja, so wird es gewesen sein. Naja, oder so ähnlich... *aua*

Vynix said...

Schön zusammengefasst Hirschchen. Das war wirklich eine Folge von Ereignissen, die so nicht mal einem Soap-Schreiberling eingefallen wäre.

Yoshi256 said...

Fand die Sache im Offtopic-Forum auch sehr amüsant.

User aus dem Forum zu ekeln ist aber wirklich das Letzte, man hätte toenchen schon viel schneller kicken müssen.
Man kann auch Unsinn in einem Forum schreiben, ohne dabei in jedem zweiten Beitrag einen anderen User zu beleidigen. Soll schließlich jeder Spaß am Forum haben. :)

BertBarth said...

Wow, was da 2007 alles abgelaufen ist, davon hatte ich gar keine Ahnung. Zu der Zeit war ich aber auch inaktiv, aber wie es aussieht, habe ich einiges verpasst. Danke für diese amüsante Aufarbeitung der alten Zeit. ;-)

Mattes said...

"und Mattes erhielt seinen virtuellen Genickschuß von PhanZero"

Hihi...rotz-pathetisch wie immer...

Anonym said...

Aus Hackepeter wird Kacke später...

Ich betanke mich für die Blumen, Küsschen rechts, Küsschen links, Klaps auf den Po...fein gemacht, Alex.

Wenn auch eher sinnlos, ich mein, hat ja keiner wirklich was von diesem Blog. Außer Phan, der einen Kommentar von grenzenloser Dummheit und Idiotie verfassen durfte.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen. :)

Vynix said...

Ich glaube ich weiß von wem dieser Kommentar kommt. :D

Deadh said...

Geilo, davon hab ich ja zuvor gar nichts mitbekommen...glaub zwar nich, dass das hier noch jemand lesen wird, aber mir fiel es da grad selbst wieder ein, wie ich eines nachts betrunken den Thread von Hirschchen gelöscht vorfand und mich natürlich gleich beschwert hab...:ugly: War schon ne durchaus lustige Zeit. Ob sowas heute noch möglich wäre? ::