Donnerstag, 10. April 2008

Kräftemessen zwischen Usern und Moderatoren

Verdammt lang ist es her das es im Forum so richtig krachte. Den Aufhänger für das letzte Mal hab ich jetzt gar nicht mehr im Kopf. Ich weiß aber noch das wir im Zuge des Aufruhrs einige User rausgeschmissen haben. Es gab einige Witzchen in die Richtung, ob es nicht ein T-Shirt zu kaufen geben würde, auf dem sowas steht wie: "Mods vs. User 2007 - I survived!", " o.ä.

In den letzten Wochen kündigte sich wieder ein Aufruhr an. Als wir den Offtopic-Thread II wegen des überhand genommenen Spams schlossen, das Teil war mehr Chat als alles andere, gab es ein paar User die zornig mit den Zähnen knirschten. Plötzlich war kein Thread mehr zum "Counterpushen" da, für den "legalen Spam" und als Chat der keiner sein sollte.

Gerade PhanZero gerät plötzlich in die Kritik. Der von den Usern letztes Jahr noch zum "besten Mod" gekürte Moderator ist plötzlich das Feindbild Nr. 1, bei der kleinen Klientel von Offtopic-Freunden. Und man ging dabei wie üblich sehr zurückhaltend vor. Mal abgesehen von PhanZeros angeblicher Arroganz und "Von oben herab"-Mentalität wurde auch mal wieder in Frage gestellt, ob der gute Mann überhaupt arbeitet bzw. ein "Real-Life" hat. Natürlich will man so das soziale Versagens meines Kollegen suggerieren, ganz klar. Wir sind schließlich alle gescheiterte Existenzen, die für nichts anderes als das Forum da sind. Herrlich wie einfach sich das manche machen und wie herrlich falsch sie damit liegen.

Na gut, PhanZero hat breite Schultern, den interessieren solche Angriffe nicht wirklich. Aber als dann ein Thread zum Thema "Psychische Krankheiten" aufkommt, wird die Sache wieder hitzig. PhanZero und ich hatten, als der Thread eröffnet wurde, Kontakt per ICQ und diskutierten darüber, ob so ein sensibles Thema in unserem Smalltalk überhaupt funktionieren kann. Wir ließen es laufen, mit einer Warnung diesem Thema die entsprechende Sensibilität und Ernsthaftigkeit entgegenzubringen.

Es dauerte nicht lange und ein paar User meinten eben genau das Gegenteil zu tun. Das Thema Offtopic führen, in dem man einen Post von PhanZero auseinandernimmt, um gleich wieder persönliche Attacken zu starten. Der Thread wird geschlossen, trotz einiger durchaus guter Beiträge zum Thema.
Eigentlich wäre genau das gleich zu Beginn dieses Threads von Nöten gewesen. Schließen, Threadersteller eine PN schreiben, in dem man sich für die Community entschuldigt, da man einem gewissen Teil nicht zutraut das in vernünftigen Bahnen zu vollziehen. Aber dann wäre wieder der Zensur-Vorwurf gekommen.

Wann genau der Thread kam in dem gefragt wurde, ob "PhanZero als Mod noch tragbar?" ist, kann ich gar nicht sagen, ist aber auch nicht wirklich von Belang. Es bleibt nur festzuhalten das man zwanghaft versucht hat die persönlichen Differenzen publik aufzubauschen, statt das Angebot anzunehmen sich mit PhanZero oder einem Mod seiner Wahl direkt auseinanderzusetzen. Nein, das gibt kein + auf meinem Counter, das sehen die anderen ja nicht, uninteressant. Lieber offen auf die Kacke hauen, das ist "cooler". Der Thread wurde schnell wieder geschlossen, Thema erledigt.

Hirschchen versuchte es dann noch mal auf einem anderen Weg. Er rief "SOS" im Smalltalk und hoffte darauf das Rettung kommen würde. Was aber passierte war eine Diskussion mit wenig sinnvollem. Auch wenn die Idee des "rotierenden Moderatorenteams" auf den ersten Blick interessant klingt, die Praxis würde dem schnell die Grenzen aufzeigen. Es kamen überwiegend die üblichen "Argumente" die wir auch beim letzten "Forumscrash" zu hören bekamen.
Erstens war früher alles besser. Da gab es bessere Threads, nettere User und natürlich noch viel korrektere Moderatoren. Die waren viel netter, lockerer, lustiger usw. Man muss sich, als jemand der die Alt-Mods tatsächlich kannte, fragen aus welchem Forum einige User ihre Erinnerungen haben. Einen solchen Spam wie im Offtopic-Thread hätten DXTR66, Konsi & Co. sicherlich nicht geduldet. Und die User der Marke: "Ich wäre gern wie Charlie!", die im Forum herumschwirren, hätten sicherlich noch eine viel kürzere Lebensdauer gehabt. Aber früher war ja alles besser.

Das wir aktuellen Mods diejenigen waren, die den Counter in den Smalltalk zurück brachten, das von vielen gewünschte Medien Forum schuffen und solche Threads wie den Offtopic bis zum Überlaufen des sprichwörtlichen Fasses tolerierten, das wird einfach vergessen. Das wir dem Bash im Spiele-Forum lange genug mit guten Worten beizukommen versucht haben ohne jemanden zu kicken, wird im Angesichts des Kicks eines Stammusers ebenfalls gerne verdrängt. Uns jetzt vorzuwerfen, wir hätten nicht schnell genug eingegriffen oder uns das Spielchen zu lange angeschaut, DEN Vorwurf kann ich nachvollziehen. Aber als Moderator der seine User kennt, hofft man manchmal darauf das die User von selbst drauf kommen.

Für jedes Forum, egal in welchem Bereich gilt ausnahmslos folgende Regel:

Ein Forum ist nur so gut wie seine User!

Wenn ihr andere Themen wollt, erstellt sie. Wenn ihr nettere User haben wollt, verhaltet euch entsprechend. Ein Forum ist nicht nur so gut wie sein erster Spam-Thread. Klar hat man in den Mods schnell Feindbilder für die Misere gefunden, aber mal ernsthaft, glaubt ihr wirklich es liegt daran? Und selbst wenn, wie viel bringt es dann den zuständigen Mod zu beleidigen? Glaubt ihr der knickt ein und plötzlich wird alles wieder besser?

Die Erfahrung zeigt, dass diejenigen die sich beschweren, zugleich diejenigen sind, die nichts FÜR das Forum und eine Besserung der Situation tun. Sie kritisieren nur, ändern aber nichts. Diejenigen die was ändern, tun das im Stillen. Und was die Moderatoren angeht, egal wie, sie sitzen am längeren Hebel. Versuche ich es mit Konstruktivität, stoße ich vielleicht auf offene Ohren. Mache ich sie allerdings nur dumm an, darf ich nicht erwarten dafür mit einer Änderung egal in welcher Form belohnt zu werden.

18 Comments:

warhol said...

... "Und was die Moderatoren angeht, egal wie, sie sitzen am längeren Hebel. Versuche ich es mit Konstruktivität, stoße ich vielleicht auf offene Ohren. Mache ich sie allerdings nur dumm an, darf ich nicht erwarten dafür mit einer Änderung egal in welcher Form belohnt zu werden."

.. und dazu bleibt mir wirklich nur zu sagen: Holy Sh**, get a life!

BertBarth said...

Wie recht du doch hast. Ich frage mich auch, warum einige ein Problem mit normalen Beiträgen von Moderatoren haben. Ich für meinen Teil achte manchmal gar nicht darauf, von wem ein Beitrag ist (merkt man dann meistens eh beim Lesen).

Du hast es ja bereits geschrieben: "Ein Forum ist nur so gut wie seine User!"
/signed

Vynix said...

Ganze 9 Minuten und schon deinen ersten Kommentar warhol? Nicht schlecht, aber plz get a life!

Und das du mich nicht magst, hey Kleiner du wirst den Kick sicherlich verkraften.

warhol said...

Erm, den Zusammenhang zwischen Abneigung und Kick hast jetzt aber du konstruiert, Klein-Vynix.

Vynix said...

Natürlich warhol, natürlich ...

buh said...

Entschuldigung übrigens, zufällig das GPF aktualisiert zu haben... es tut mir furchtbar leid!

warhol said...

Ach, geh' doch deine Wohnung fotographieren, haha. Beste Grüße derweil.

AllenSchezar said...

Sehr gut geschrieben, wie ich finde. Fast das ganze vernünftig zusammen. Was die Spam-Fraktion, welche sich so über den Verlust ihrer Freunde beklagt und dass sie aufgrund des härteren Vorgehens gegen Spam nicht mehr so viel Spaß am Forum haben, aber anscheinend immer noch nicht bemerkt hat, ist, dass aufgrund des immermehr zunehmenden Spams des letzten Jahres uns auch eine ganze Handvoll guter User verlassen haben. Und das hat dem Forum und seiner Qualität viel mehr geschadet.

Ich hoffe es wird jetzt aber doch trotz allem endlich mal das Kriegsbeil begraben. Wobei ich trotzdem dafür bin, dass auch in Zukunft schwierigen Themen eine Chance gegeben wird. Das hat in der Vergangenheit durchaus schon funktioniert und das wird es auch wieder. Auch Videospieler haben ernstere Sorgen und die sollten auch bei uns zur Sprache kommen dürfen.

Achja @ warhol: Ich habe dich eigentlich immer für intelligenter gehalten, als deine Kindergarten-Posts es in letzter Zeit erscheinen lassen.

Anonym said...

@AllenSchazar: Meiner Info sind die User wegen den Mods, allem voran PhanZero abgehauen.
Wieso kommt denn eigentlich kein Oftopic Forum, wie schon GAMEPROFF einmal gefordert hat? Alle Probleme wären gelöst.
Die Mods haben ihren spammfreien Smalltalk, die User ihre Spammerwiese.

BertBarth said...

Und warum müssen die User die "Spammerwiese" unbedingt im GamePro-Forum haben?

GAMEPROFF said...

Genau, wieso kommt kein Oftopic-Forum?

AllenSchezar said...

@Anonym: Erstmal sollte man sich zu erkennen geben. Zweitens rede ich nicht von den Spammerfreunden geredet, die Phan hassen und deswegen abgehauen sind, sondern von ehemaligen Stammusern, die wegen zu viel Spam abgehauen sind und das waren schon einige innerhalb des letzten Jahres.

warholgoeskindergarden said...

Was du "hälst", mein ehrenwerter AllenSchezar... liegt mir in allerhöchstem Maße am Herzen. Bitte verzeih' mir, mächtiger Allen.

Florian said...

@Allen: Ich finde es kommt ganz darauf an wie man Spam definiert. Guck doch mal ins GSPB. Was man da abziehen kann (also Spamming) ohne jegliche Ermahnung zu bekommen ist echt verwunderlich. Trotzdem gibt es einen gut besuchten und amüsanten Smalltalk Bereich, in dem man auch über ernstere Themen diskutieren kann.

P.S.: Das soll keine Forderung nach mehr Toleranz beim Spamming oder so sein. :) Wollte nur mal einen Vergleich mit dem Schwesterforum anstellen.

Viele Grüße,
Ein Mitglied der pösen Spammer - Fraktion. xD

Vynix said...

Im GSPB wird bedeutend mehr geschrieben als im Gamepro-Forum. Wenn da eine handvoll User in die Schichten schreibt, fällt das kaum auf. In den "richtigen" Threads kriegst du für dümmliche Beiträge trotzdem einen drüber.

AllenSchezar said...

@warhol: Ach jetzt wird er polemisch. ;) Ich wollte dich damit nicht beleidigen, mit Kritik sollte man aber umgehen können. Ich verstehe eben wirklich nicht, was dieses Gehabe soll. Du hast das Forum durchaus mit intelligenten Beiträgen bereichert und ich hoffe das wird wieder so werden. In letzter Zeit hast du es dagegen aber nur noch auf provozierende Beiträge angelegt.

Saruman said...

wofür gibts eigentlich nen counter... ich mein ist das für einige eine potenz verlängerung. ich würds ja toller finden wenn man einfach nen stern nach 5 jahren bekommt dafür das man nicht gekickt wurde.

Anonym said...

Wenn die User so dumm sind sich von Phan Zero provozieren zu lassen, sind sie doch selber Schuld.
Die User haben mit dem Kräftemessen aber garantiert nicht angefangen.
Merkwürdig, dass es in anderen Foren diese Konflikte fast nie gibt. Vielleicht weil sich die Mods dort nicht zu ernst nehmen?